Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Das Freizeit- und Erlebnisbad Aquarium feiert sein 20-jähriges Bestehen.Immer wieder wird investiert, jetzt in das Lehrschwimmbecken.

Jubiläum
Babys genießen Badewonne

Eva-Martina Weyer / 11.09.2019, 06:45 Uhr
Schwedt (MOZ) Die Sommerferiensaison war die bisher erfolgreichste in der Geschichte des Schwedter Schwimmbads Aquarium. "In den sechs Wochen Ferien haben wir die Marke von 24 000 Besuchern geknackt", sagt Gunnar Pertermann. Er ist Leiter der Technischen Werke Schwedt  und damit auch zuständig für das Schwimmbad. Es feiert im Oktober sein 20jähriges Bestehen. Pertermann war von Anfang an mit dabei. Die Grundsteinlegung war im März 1998. Eröffnet wurde das Bad am 8. Oktober 1999 mit Sport- und Spaßbad, kleiner Sauna und Frauenfitness. Kostenpunkt: 21 Millionen D-Mark.

Hoher Maßstab an Lärmschutz

Seitdem hat sich das Aquarium ständig weiter entwickelt. Seinen Namen haben übrigens die Besucher selbst festgelegt. "Wir haben immer die Augen offen gehalten, wie wir besser werden können", sagt Gunnar Pertermann. "Schon zwei Jahre nach der Eröffnung kamen Squash und Badminton hinzu. Der Squashbereich wurde 2010 umgebaut in Herrenfitness, weil wir den Bedarf feststellten. 2011 haben wir den Außenbereich komplett umgestaltet für Kleinkinder und Familien." Besondere Herausforderung dabei sei es gewesen, neue Freizeitmöglichkeiten zu schaffen und gleichzeitig den Lärmschutz für die Nachbarschaft zu berücksichtigen.

Weil die Schwedter und Gäste von außerhalb offenbar so gern saunieren, hat das Aquarium fast jedes Jahr seinen Saunabereich erweitert, um- oder angebaut. Es gibt die Erdsauna, die Panoramasauna und eine separate Gastronomie. Während der jüngsten Wartungsarbeiten im August ist unter anderem die Bio-Sauna auf Vordermann gebracht worden.

Einer, der die meisten Entwicklungsschritte miterlebt hat, ist Badleiter Kai Kurpiuhn. Von 1999 bis 2002 hat er bei Schwimmmeister Jürgen Schulze gelernt, ging dann nach Eberswalde und hat sich später als Badleiter für das Aquarium beworben, als die Stelle ausgeschrieben war. Kurpiuhn hat damals extra noch eine Meisterausbildung absolviert. "Die Anforderungen zum Betreiben eines Freizeit- und Erlebnisbades sind sehr hoch, besonders was die Wasserqualität angeht", sagt der Badleiter. Er und seine Mitarbeiter überprüfen hier täglich.

Babyschwimmen sehr beliebt

Zum Charakter des Bades gehören außerdem die zahlreichen Kurse, die in den einzelnenBecken angeboten werden. Das Babyschwimmen zum Beispiel erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Jeden Donnerstagnachmittag gibt es unter Anleitung  qualifizierter Trainer die Wassergymnastik für Säuglinge und Kleinkinder zwischen dem vierten und dem achtzehnten Lebensmonat.

Eine weitere Investition steht bevor: Das 2016 fertiggestellte Lehrschwimmbecken erhält in diesem Herbst einen eigenen Wasserkreislauf, damit die Temperatur unabhängig vom Sportbecken reguliert werden kann, je nach den Bedürfnissen der Schwimmer. "Schließlich kommt auch eine Energieeinsparung dabei heraus. Bis Jahresende wird die Optimierung fertig sein", verspricht Kai Kurpiuhn.

Familienparty und Lasershow zum 20. Geburtstag

Zum Unternehmensverbund der Schwedter Stadtwerke gehören auch die Technischen Werke, die das Schwimmbad Aquarium betreiben. "Wir freuen uns, dass wir zum 20jährigen Bestehen des Bades zu speziellen Veranstaltungen einladen können", sagt Stadtwerkechef Dirk Sassson.

Am 8. Oktober, dem Tag der Eröffnung vor 20 Jahren, findet im Sport- und Spaßbad von 8 bis 18 Uhr ein Fest für die ganze Familie statt, zu Sondereintrittspreisen ohne Zeitbegrenzung.

Am 12. Oktober lädt das Bad ab 20 Uhr zur Geburtstagsparty mit Lasershow und DJ ein. Tickets im Schwimmbad und Kino.  ⇥emw

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG