Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hirschverein startet seine Gruselnacht für große und kleine Angermünder mit einer besonderen Note.

Wanderung
Schauriger Spaß bei der Gruselnacht mit Hannibal

Immer wieder Überraschungen: Gruselige Gesellen warteten im vergangenen Jahr bei einer Nachtwanderung mit dem Angermünder Verein Hirschschwimmen.
Immer wieder Überraschungen: Gruselige Gesellen warteten im vergangenen Jahr bei einer Nachtwanderung mit dem Angermünder Verein Hirschschwimmen. © Foto: Steffen Tuchscherer
MOZ / 10.10.2019, 07:00 Uhr
Angermünde (MOZ) Auch in diesem Herbst können sich die großen und kleinen Freunde des lebenden Angermünder Stadtwappentiers Hirsch Hannibal auf ein besonderes Erlebnis freuen. Am 19. Oktober geht er mit ihnen wieder auf Tour. Seit mehreren Jahren lädt er gemeinsam mit den Verein Hirschschwimmen zu abendlichen Wanderungen durch Angermünde ein, bei denen man Interessantes über die Stadt und ihre Geschichte erfahren oder auch abenteuerliche Sachen erleben kann.

"In diesem Jahr wird es keine Wanderung im herkömmlichen Sinne geben, sondern wir haben uns bei der Gestaltung an einem Horrorstreifen orientiert", verrät Hirsch Hannibal.

Knifflige Prüfungen warten

Am Mündesee werden an diesem Tag sogenannte "Escape-Rooms" installiert. Wer sich dort hineinwagt, muss knifflige, gruselige und ungewöhnliche Prüfungen bestehen. Nur dann findet man den Schlüssel zum Ausgang. Neben dieser Prüfung, die die Teilnehmer in Teams absolvieren werden, kann man sich im Kürbis-Bogenschießen messen, einen Kobold basteln oder Kürbissuppe probieren.

Aber noch soll nicht alles verraten werden. Die "Schaurige Nacht der Grusel-Kammern" findet am 19. Oktober ab 16 Uhr statt. Treff für alle ist an der Mündeseepromenade in Höhe des Cafés Seeblick. Für eine entsprechende Vorbereitung wird um Voranmeldung unbedingt gebeten.

Die schaurige Nachtwanderung mit Hirsch Hannibal, wird sozusagen das "Sahnestück" des Hirschvereins und wird gegenwärtig sorgsam von den Organisatoren vorbereitet.

Zwei große Events hat der Angermünder Hirschverein in diesem Jahr bereits organisiert. So starteten viele kleine und große Gäste am Ostersamstag auf die traditionelle Themenwanderung zum Feiertag. Diesmal stattete der Verein dem Gut Kerkow einen Besuch ab. Neben dem Rundgang durch den Betrieb fand vor allem die Fahrt mit dem Kremser besonders bei den kleinen Gästen großen Anklang.

Großer Andrang herrschte auch zum alljährlichen Kinderfest, dieses Jahr direkt am 1. Juni. Hüpfburg, Bastelstraße, Menschen-Kicker und andere Angebote lockten viele Familien an die Promenade am Mündesee.

Neben den Hauptaktionen präsentierte sich der Verein Hirschschwimmen auch auf vielen Events in der Stadt und den Ortsteilen. Unter anderem waren die Mitglieder beim Angermünder Stadtfest, dem Aktionstag des Kreisanglerverbandes Angermünde-Schwedt, der Stadt-Agenda und natürlich den Kinderführungen dabei.

Jetzt arbeiten sie und weitere Helfer an der Vorbereitung der schaurigen Erlebnisnacht, die am 19. Oktober für Gänsehaut pur sorgen wird. Alle Interessenten, ob Kinder oder Erwachsene, sind dazu wieder recht herzlich eingeladen.

Anmeldungen zur schaurig-schönen Gruselnacht sind beim Tourismusverein Angermünde, im Café Seeblick, bei den Marktfotografen oder direkt unter der Telefonnummer 01520 5689680 möglich. Die Teilnehmergebühr inklusive Essen und Trinken beträgt acht Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG