Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umfrage
Zeit nehmen für die Familie und Statistik

Spaziergang statt Rostock-Ausflug: FCS-Coach Uwe Zenk
Spaziergang statt Rostock-Ausflug: FCS-Coach Uwe Zenk © Foto: Carola Voigt
Jörg Matthies / 23.03.2020, 05:30 Uhr
Schwedt (MOZ) "Wir bleiben zu Hause" – der Sport schließt sich diesem unumgänglichen Motto an, wie auch eine Kurzumfrage zeigt.

"Den Sonnabend habe ich – wie jeder verantwortungsvoll handelnde Mensch – zu Hause mit der Familie verbracht und jeglichen sozialen Kontakt außerhalb der Wohnung vermieden", schreibt Jörg Gehrike vom Angermünder FC als Zusatz zur nebenstehenden Aussage zum Verein.

Einer der aktivsten MOZ-Fußball-Berichteratter in der Uckermark, Jürgen Kern aus Schwedt, verfasste diese Zeilen: "Der Albtraum ist eingetreten: Ein weiterer Winter ohne Schnee – na klar, daran sind wir schon gewöhnt, aber am Samstagnachmittag ohne Live-Fußball in archaische Zeiten der Menschheitsgeschichte zurückgeworfen zu sein, das ist schmerzlich." Er habe sich, auch für seine Facebookseite, drangemacht, "das statistische Beiwerk zu einem Bericht über das Überleben des Vereinsfußballs der Uckermark zu erarbeiten".

FC-Schwedt-Trainer Uwe Zenk, im Beruf als Arzt tätig, zog diese vor wenigen Wochen noch undenkbare Sonnabendbilanz: "Eigentlich war ein Ausflug nach Rostock geplant – nun gibt es aber ja Einreiseverbot nach Mecklenburg-Vorpommern, das die Pläne über den Haufen warf. Also wurden das Wetter und die Zeit zum Umbauen der Terrasse genutzt. Ein ausgedehnter Spaziergang über Querfahrt, Deich, Stadtbrücke und zurück nach Hause stand auch auf dem Programm – frische Luft aktiv also."

Fußballkreischef Frank Fleske aus Schönow habe "zu Hause auch immer etwas zu tun". In der bevorstehenden Woche werden sich zwei, drei Vorstandsmitglieder mal kurz treffen, um über die nächsten möglichen Schritte zu sprechen", kündigte er an.

MOZ als Dialog-Medium

Wie verbringen andere Sportler jetzt die Zeit, wie halten sie sich fit, wie mit anderen Sportfreunden Kontakt? Schreiben Sie an die MOZ (per Mail an um-sport@moz.de), geben Sie Tipps – die Zeitung versteht sich auch hierbei gern als Dialog-Medium.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG