Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Flucht ohne Führerschein aber unter Drogeneinfluss endet bei Schmölln

Bei einer Polizeikontrolle am Montag bei Schmölln wollten vier Männer in ihrem Mercedes fliehen. Sie kamen nicht weit. (Symbolbild)
Bei einer Polizeikontrolle am Montag bei Schmölln wollten vier Männer in ihrem Mercedes fliehen. Sie kamen nicht weit. (Symbolbild) © Foto: Andreas Arnold
MOZ / 30.06.2020, 13:45 Uhr
Schmölln (MOZ) Bei einer Polizeikontrolle am Montagmorgen bei Schmölln wollten vier Männer in ihrem Mercedes fliehen. Sie landeten in einer Baustelle und einige standen unter Drogeneinfluss.

Am Montagmorgen wollten Bundespolizisten auf der L25 bei Schmölln einen Mercedes anhalten.Der Fahrer versuchte sich daraufhin der Kontrolle zu entziehen und landete letztlich mit dem Wagen in einer Baustelle.

Alle vier Insassen konnten gestellt werden. Die Männer im Alter von 18, 22 und 25 Jahren konnten sich nicht einigen, wer von ihnen denn nun gefahren sei. Eine gültige Fahrerlaubnis hatten alle jedenfalls nicht vorzuweisen. Dafür standen der Jüngste des Quartetts und einer der beiden 22-Jährigen unter Drogeneinfluss. Erste Ermittlungen erbrachten, dass Letztgenannter auch der Fahrer gewesen war. Noch ungeklärt ist, wie sie an das Auto gekommen sind. Eine Diebstahlsanzeige liegt gegenwärtig nicht vor.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG