Sie versammeln sich schon wieder in der Region und vor allem im Bereich des Nationalparks Unteres Odertal. Tausende Kraniche machen sich in den nächsten Wochen auf den Weg nach Nordafrika und Spanien. Der Nationalpark lässt seit vielen Jahren interessierte Vogelfreunde Anteil an diesem Naturschauspiel haben. Auch diesmal kann man die „Vögel des Glücks“ in der Kranichwoche vom 2. bis 11. Oktober verabschieden. In diesem Jahr findet sie zum 15. Mal statt, wenn auch wegen der Corona-Pandemie mit einigen Veränderungen.
So ist die Personenzahl für die Eröffnungsveranstaltung am 2. Oktober um 15 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Gartz diesmal begrenzt. Auch der Mal- und Zeichenwettbewerb, zu dem die Grundschule traditionell aufruft, fällt aus. Ebenso der ursprünglich geplante Ruferwettbewerb und die Exkursionen mit dem Busshuttle zu den Nahrungsflächen der Kraniche. Leider müssen auch das für den 3. Oktober geplante Stadtfest in Gartz und der sonst an diesem Tag stattfindende Nationalparklauf von Gryfino nach Gartz ausfallen. Alle anderen Exkursionen und auch Vorträge finden jedoch statt.

Vorträge des Naturfotografen

Kranich-Enthusiasten können sich aber auch in diesem Jahr zu Fuß unter Leitung der Naturwacht den grauen, majestätischen Vögeln aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Für diese Veranstaltungen gibt es keine Begrenzung der Personenzahl, jedoch müssen die Teilnehmer ihre Kontaktdaten auf Listen angeben.
Auch die vorgesehenen Vorträge des Naturfotografen Dieter Damschen werden am 3. und 10. Oktober jeweils um 19.30 für einen begrenzten Teilnehmerkreis von bis zu 20 Personen im Café zum Mühlenteich stattfinden. Zu einem vielfältigen und erlebnisreichen Kranich-Fest auf dem Dorotheenhof lädt die Gemeinde Mescherin am 11. Oktober ein.

Täglich Kanutouren

Kanutouren, täglich um 15.30 Uhr ab Gartz, bieten ganz besondere Beobachtungsmöglichkeiten, denn als Grenzgänger suchen die Kraniche tagsüber ihre Nahrung auf abgeernteten Feldern auf der deutschen Seite und verbringen die Nacht geschützt in flach überfluteten Bereichen des polnischen Landschaftsschutzparks. Die diese Touren ist eine Anmeldung erforderlich, unter Tel. 0172 1979316 oder info@flusslandschaft-reisen.de.

Aus dem Programm


2. Oktober: Eröffnung der Kranichwoche in der Sporthalle

3. Oktober, 11.30 Uhr: Quigong-Spaziergang mit Isolde Schwarz vom Café am Mühlenteich

3. und 10. Oktober: 19.30 Uhr Beeindruckende Bilder und amüsante Anekdoten aus dem Jahr des Kranichs mit dem Naturfotografen Dieter Damschen im Café zum Mühlenteich

4. Oktober, 7 Uhr: Exkursion mit einem Ornithologen vom Staffelder Speicher

10. Oktober, 6.30 Uhr: Exkursion mit einem Ornithologen vom Café zum Mühlenteiche Gartz

11. Oktober Kranich-Fest in Mescherin mit Exkursion „Kranicherwachen, 7 Uhr Speicher Staffelde, 11 Uhr Ausstellungseröffnung „Kraniche über Mescherin“, 11 Uhr Kremserfahrten, 13 und 16.30 Uhr Fototermin mit den Kranichen, 14 Uhr Mini-Kino mit Vortrag, 15 Uhr Qigong am Oderufer, 16 Uhr Vortrag und Musik in der Kirche Mescherin, 18.30 Uhr Exkursion „Kraniche gehen schlafen“, 19.30 Uhr Bildervortrag mit Dieter Damschen, ganztägig Führungen zum Aussichtsturm, Reit- und Bastelangebote auf dem Reiterhof

Täglich:

16 Uhr: Kranichvorträge mit der Naturwacht im Café zum Mühlenteich

17.30 Uhr „Kraniche gehen schlafen“, Kranich-Wanderung, Treff Café am Mühlenteich