Endlich wieder Freunde treffen, aus der Enge der Wohnung nach dem Homescchooling entfliehen oder aber Hilfe bei den Hausaufgaben und Verständnis für Corona-Frust erfahren - das Jugendkulturzentrum „Alte Brauerei“ in der Angermünde Heinrichstraße ist gerade jetzt für viele junge Menschen ein wichtiger Anlauf-. und Treffpunkt. Die „Braue“ als einziger Jugendklub in Angermünde darf öffnen.

Angermünde

Vorerst zwar nur für Besucher bis 17 Jahre, doch auch junge Erwachsene können hier Einzelberatungen vereinbaren.

Kostenlose Lernhilfe für Grundschüler

In den Freizeiträumen stehen das Internetcafé, der Musikraum, Tischtennis und Kicker bereit und werden gern genutzt. In den Räumen gelten die grundsätzlichen Abstands- und Hygieneregeln. Die Personenzahl ist begrenzt. Ein gastronomisches Angebot ist aktuell nicht gestattet. Derzeit ist die Braue Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr.und Sonnabend von 15 bis 19 Uhr geöffnet.
Vormittags gibt es weiterhin das kostenlose Angebot der Lernhilfe Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler. Dafür muss man sich allerdings anmelden, per Telefon 03331 32 534 oder per Mail: buero@braue.de.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.