Planwirtschaft statt Wirtschaftswunder - in der jungen DDR wird nach dem 2. Weltkrieg ein sozialistischer Staat aufgebaut. Wilhelm Pieck ist erster und einziger Präsident. Es herrscht Aufbruchstimmung in den Aufbaujahren zwischen 1950 und 1960. Auch in Angermünde.
Angermünde wird Kreisstadt im Bezirk Frankfurt (Oder). Die Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft AWG der Reichsbahn baut die ersten neuen Wohnungen in der Ernst-Kamieth-Straße. Der Schriftsteller Ehm Welk wird Ehrenbürger der Stadt Angermünde.

Jahre des Neubeginns in Angermünde

Es waren Jahre des Neubeginns und viele Menschen haben noch heute Erinnerungen daran. Die können sie nun mit historischen Fotos aus dieser Zeit auffrischen. Optimermeister Dietmar Ortel hat Dutzende alte Fotografien und Postkarten aus den 50er Jahren in Angermünde gesammelt und daraus gemeinsam mit den Marktfotografen einen Postkartenkalender gestaltet.
Zu sehen sind verschiedene Ansichten, vom Marktplatz, über die Rosenstraße bis zum Mündesee. Viele Ansichten haben sich bis heute kaum verändert, andere sind verschwunden. Der Postkartenkalender 2022 ist eine Homage an Angermünde und ein Spaziergang in die Geschichte der Nachkriegsjahre.

Angermünde in den 1950ern

Erhältlich ist der Kalender bei den Marktfotografen, bei Tabak Wenzel und in der Bäckerei Schreiber.