Stürme, Trockenheit und auch Corona haben dem Lennépark in Görlsdorf mächtig zugesetzt. Bruchholz muss beseitigt, Sichtachsen freigeschnitten und Wege gesäubert werden. Darum kümmern sich seit Jahren viele ehrenamtliche Mitglieder und Helfer des Fördervereins „Freunde des Görlsdorfer Lennéparks.“