Am Bahnhof in Angermünde baut die Stadt derzeit einen neuen, größeren Fahrradparkplatz. Dafür wurde ein Grundstück der Bahn genutzt, das neben dem Park & Ride-Parkplatz liegt. Hier werden zusätzliche Stellplätze für insgesamt 39 Fahrräder geschaffen. Der Untergrund ist bereits befestigt worden. In diesen Tagen werden die Ständer montiert. Der vorhandene überdachte Fahrradständer vor dem Gebäude reicht nicht schon lange mehr aus.

Umsteigen vom Auto auf Rad und Bahn

Die Stadtverwaltung erhofft sich von dieser Investition, dass noch mehr Menschen vom Auto aufs umweltfreundliche Fahrrad und die Bahn umsteigen. Neben Berufspendlern reisen auch immer mehr Touristen mit Fahrrad und Bahn an. Sie können zudem die neue Welterbebuslinie nutzen, um zu touristischen Ausflugszielen zu kommen.Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Bahnhofsgebäude.
Auch die Parksituation für Pkw am Bahnhof hat die Stadt Angermünde bereits auf eigene Kosten verbessert und den Parkplatz am Jugendkulturzentrum in der Heinrichstraße als Park&Ride-Stellplatz ausgebaut und verschönert.