Als sich die Tür zum historischen Moschel-Mausoleum auf dem Angermünder Friedhof seit Jahrzehnten zum ersten Mal wieder für die Öffentlichkeit öffnet, verschlägt es nicht nur Friedhofsverwalter Michael Deinert die Sprache. Italienischer Marmorstuck an der Decke, kunstvolle Glassteine als Fenster und buntes Fliesenmosaik auf dem Fußboden sorgen für atemberaubende Schönheit und Ehrfurcht. Alle Gäste der feierlichen Einweihung sind ergriff...