Es klingt makaber, ist es auch. Im Finanzamt Angermünde fliegen jetzt im wahrsten Sinne des Wortes viele „Karteileichen“ auf. Dutzende Schreiben sind an Tote adressiert. So fand auch Christiane Matthies einen Brief des Finanzamtes an ihren Mann im Briefkasten. Doch der ist leider schon vor 20 ...