Inzwischen ist es mehr als anderthalb Jahre her, als die Angermünder Stadtverordneten grünes Licht für einen Ersatz-Neubau des Aldi-Marktes an der Schwedter Straße gegeben haben. Das alte Gebäude aus dem Jahre 1993 war einer der ersten Discounter nach der Wende in Angermünde und entspreche nun nicht mehr den zeitgemäßen Anforderungen, so hatte das Handelsunternehmen damals begründet.
Statt der jetzigen rund 800 m2 Verkaufsfläche soll es...