Der junge Hund muss zur Zeit noch einen Kragen tragen – denn er ist frisch kastriert. Die Mitarbeiter des Tierheim Schwedt sind von dem jungen Hund angetan: „Er ist ein sehr liebes Tier, gerne auch ein Familienhund. Manchmal vielleicht etwas ängstlich, aber kein bisschen aggressiv.“ Sie schätzen das Alter von Floki auf vielleicht anderthalb oder zwei Jahre ein. Genau sagen kann man es jedoch nicht.

Leckerli als Motivation für das Tier der Woche

Floki wurde auf einem Polder nahe Schwedt gefunden. Ob er dort ausgesetzt wurde oder sich einfach dort verlaufen hat, ist nicht klar. Neben seiner Kastration ist er auch frisch gechipt und geimpft, und ist schon wieder sehr lebhaft. Floki spielt gerne, ist aber vor allem mit Leckerlis und Fressen zu motivieren.
Trotz seines jungen Alters scheint Floki bereits eine Grunderziehung genossen zu haben. Bisher zeigt er sich stubenrein, läuft auch gut an der Leine ohne zu ziehen oder zu zerren, und hört auch gut auf Kommandos. Auch ist er jedem gegenüber sehr zutraulich – nur Männern gegenüber braucht er ein paar Minuten, um sich mit ihnen vertraut zu machen. „Einfach ein toller Hund“, schwärmen die Tierschützer aus Schwedt, „und wir hoffen natürlich, dass er ein gutes Zuhause findet.“
Kontakt zum Tierheim unter der Telefonnummer 03332 523933.