Einen Tag der offenen Tür wird es 2021 im Hort „Abenteuerland“ in Angermünde wegen Corona nicht geben. Auch keine Schnuppertage für Kita-Kinder. Deshalb lädt das Hortteam in diesem Jahr zu einem virtuellen Rundgang durch die Einrichtung ein und stellt Räume, Angebote und Konzepte digital vor. Jetzt können Eltern noch bis Ende März 2021 ihre Kinder für eine Hortbetreuung im neuen Schuljahr 2021/22 anmelden. Der Hort, der im Gebäude der Grundschule „Gustav Bruhn“ integriert ist, bietet rund 250 Kindern eine Nachmittagsbetreuung und ganz vielfältige Angebote.

Virtueller Rundgang durch den Hort „Abenteuerland“

Die Räume sind großzügig und modern ausgestattet. Auch der große, neugestaltete Spielplatz mit Spiel- und Sportgeräten auf dem Schulhof kann mitgenutzt werden. Hortleiterin Heike Schulz begrüßt mit ihrem Team und den Kindern alle Interessenten und Neuen auf der neu gestalteten Homepage bei einer virtuellen Führung durch die Einrichtung.
Dort finden Eltern auch alle wichtigen Informationen über den Hortalltag und zum Anmeldungsprozedere, wichtigen Antragsunterlagen sowie Telefonnummern für den persönlichen Kontakt.
Außerdem können sich Eltern über Kita- und Hortangebote in Angermünde auf der Intenetseite der Stadt Angermünde informieren. In Angermünde gibt es zwei städtische Horte „Abenteuerland“ und „Hort am Mündesee“, sowie private Betreuungsangebote in der Freien Schule Angermünde und in der freien Draußenschule.

Informationen: www.gustav-bruhn-grundschule.de/hort; www. angermuende.de