Am 4. August, gegen 17.55 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Demnach war ein 63 Jahre alter Mann mit seinem Lkw auf der Berliner Straße unterwegs gewesen und an einen Kreisverkehr herangefahren. In diesem befand sich bereits ein 69 Jahre alter Motorradfahrer mit seiner MZ ES 150.
Als der Lkw-Fahrer in den Kreisverkehr einlenkte, versuchte der Biker noch auszuweichen, verlor jedoch die Kontrolle über das Krad und stürzte. Dabei wurden sowohl er als auch seine achtjährige Sozia verletzt. Rettungskräfte brachten sie in das Schwedter Klinikum. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.