Der Buchenwald Grumsin ist nicht nur ein Mekka für Naturliebhaber und Wanderer, sondern auch für Hobbyfotografen. Die Stadt Angermünde hat deshalb anlässlich des Jubiläums 10 Jahre Unesco Weltnaturerbe Buchenwad Grumsin einen Fotowettbewerb ausgelobt und die eindrucksvollsten Impressionen dieses besonderen Waldes gesucht. Unter insgesamt 16 Teilnehmern wurden jetzt die drei Preisträger gekürt. Hauptgewinner des Fotowettbewerbes ist Hubert Freymann aus Kerkow.

Der Preisträger kennt jeden Baum im Grumsin

Der Revierförster im Ruhestand und ehrenamtliche Horstbetreuer für Greifvögel ist auch leidenschaftlicher Naturfotograf und im Grumsin quasi zuhause. Er leitete 37 Jahre lang das zwischen dem Grumsiner Forst und Joachimsthal gelegene Forstrevier Bärendikte und kennt jeden Baum und jede Kreatur in diesem Gebiet. Für seine unverwechselbaren Fotoaufnahmen vor allem von Kranichen, Seeadlern und Co. ist er oft tage- und wochenlang zu unwirtlichen Zeiten und unter extremen Bedingungen im Wald unterwegs. Die Jury würdigte die handwerkliche Kunst und die einzigartigen, atemberaubenden Momentaufnahmen seiner Fotoserie. Den zweiten Platz belegt Platz Heike Begehold und den 3. Platz Guido Sobbe. Derzeit werden die Bilder gerahmt und eine Ausstellung geplant, informiert Stadtsprecherin Christin Neujahr.