Durstig war ein 38-Jähriger ganz offensichtlich, als er jetzt den Einkaufsmarkt an der Prenzlauer Straße in Angermünde betrat. Zielstrebig machte er sich dort auf zum Spirituosen-Regal. Die begehrte Ware waren zwei Flaschen mit Hochprozentigem.
Diese verschwanden wenig später in seiner Hosentasche, was jedoch nicht unbemerkt blieb. Ein Angestellter sprach ihn daraufhin an, sah sich aber Gegenwehr ausgesetzt. Trotzdem hielt der den Dieb fest und übergab ihn später der Polizei.

Delinquent war noch nicht aufgefallen

Die Beamten identifizierten den Delinquenten als 38-Jährigen, der bislang noch nicht mit ähnlichen Delikten bekannt geworden war. Er hatte zu diesem Zeitpunkt allerdings schon einen Atemalkoholwert von 2,83 Promille aufzuweisen, also ordentlich getankt. Jetzt wird gegen ihn wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.