Die Polizei sucht nach dem Verursacher eines Verkehrsunfalles, bei dem am 04.06.2021 auf der L 24 unmittelbar hinter dem Ortseingang Wilmersdorf Richtung Greiffenberg ein Radfahrer ums Leben gekommen ist. Kurz nach 17:00 Uhr war die Polizei über einen schwerverletzten Radfahrer informiert worden, der an der Unfallstelle aufgefunden worden war. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der 63-jährige Radfahrer, der in Wilmersdorf wohnte, noch an der Unfallstelle.

Fahndung der Polizei bislang ohne Erfolg

Ein Gutachter der Dekra unterstützte die polizeiliche Unfallaufnahme. Erste polizeiliche Fahndungsmaßnahmen mit den Einsatzkräften der Bundespolizei und einem Polizeihubschraubers der Brandenburger Polizei führten bisher nicht zum Unfallverursacher.
Infolge des Zusammenstoßes ist offenkundig der rechte Außenspiegel vom Fahrzeug des Unfallverursachers abgerissen worden. Dieser konnte an der Unfallstelle aufgefunden und sichergestellt werden.
Aufgrund der aufgefundenen Spuren geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich beim Fahrzeug des Unfallverursachers möglicherweise um einen Transporter gehandelt haben könnte.

Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

Zeugen des Verkehrsunfalles oder Personen, die Hinweise auf einen an der rechten Fahrzeugseite beschädigten Transporter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03984350 an die Polizeiinspektion Uckermark oder über die Homepage www.polizei.brandenburg.de an die Brandenburger Polizei zu wenden.