Die goldenen Zeiten sind vorbei, in denen die Stadt Angermünde jedes Jahr rund eine Million Euro Fördermittel von Land und Bund für ihr ehrgeiziges Sanierungsprogramm erhalten hat. Auch private Bauherren bekamen ein dickes Stück vom Kuchen ab. Viele verfallene Wohnhäuser in der historischen Altstadt konnten so auch durch private Initiativen gerettet und saniert werden.Doch jetzt gehen sie quasi leer aus.

Die Stadt hat große kommunale Sanie...