Einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten hat es am Abend nahe Angermünde auf der Bundesstraße B198 gegeben. Dort sind ein Linienbus und ein Kleintransporter frontal zusammengeprallt. Die Feuerwehr ist um 17.08 Uhr alarmiert worden.
Am Unfallort soll es ein Bild der Verwüstung geben. Die Feuerwehr hat mehrere Verletzte gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen vom Unfallort kam der Kleintransporter aus Richtung Eberswalde und wollte weiter in Richtung Angermünde.

Keine Fahrgäste unter den Verletzten

Auf Höhe des Kalksandsteinwerkes kam der Kleintransporter aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Linienbus der UVG zusammen. Fahrgäste waren zum Zeitpunkt des Unfalls nicht in dem Bus.
Bei dem Unglück sind drei Menschen schwer verletzt worden. Dabei handelt es sich um Fahrer und Beifahrer des Kleintransporters und den Busfahrer.
Mehr lesen Sie in Kürze.