Wie kommen allein lebende alte Menschen zum Impfzentrum? Wie geht es Senioren mit Besuchsverboten wegen Corona? Was wünschen sich ältere Menschen von der Stadtpolitik? Wo fehlen Bänke? Wo hapert es?
All diesen Fragen und Sorgen der älteren Generation in Angermünde und den Ortsteilen nehmen sich die Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt engagiert an und haben für alle Bürger ein offenes Ohr.

Regelmäßige Sprechstunden per Telefon

Der Seniorenbeirat unter Vorsitz von Peter Sonntag bietet jetzt regelmäßige Sprechstunden an. Diese finden jeden zweiten Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr, zur Zeit jedoch nur telefonisch, statt. Der nächste Termin ist am 26. März 2021. Doch auch unabhängig davon können sich Senioren mit Fragen oder Sorgen an die Mitglieder des Seniorenbeirates oder an die Stadtverwaltung Angermünde, Kristin Hilges, wenden. Außerdem sucht der Seniorenbeirat Unterstützung durch weitere Mitstreiter.

Sprechstunde des Seniorenbeirates: Telefon 0162 1011 854, Kontakt: Kristin Hilges, Stadt Angermünde, Telefon 03331 2600 92,

seniorenbeirat@angermuende.de