Tiere streicheln, Lämmer taufen, spannende Geschicklichkeitswettbewerbe, Spaß mit Clown Kaily, Livemusik, Ostereier im großen Park suchen, das verbinden schon Generationen mit der traditionellen MOZ-Osterfete im Tierpark Angermünde. Der Tierpark-Förderverein und die Märkische Oderzeitung veranstalten das Familien-Event gemeinsam mit dem Angermünder Bildungswerk als Partner seit 1996. Bis zu 6000 Besucher aus der ganzen Region bis Berlin strömten jedes Jahr zu diesem Spektakel. Nur einmal musste es ausfallen, weil an jenem 1. April so viel Schnee viel, dass weder Schausteller durchkamen, noch die Sicherheit der Besucher durch Schneebruch gewährleistet werden konnte.

Zwei Jahre Zwangspause für die MOZ-Osterfete durch Corona

Doch dann kam Corona und machte den Veranstaltern gleich zwei Jahre in Folge einen Strich durch die Rechnung. 2021 wollte man eigentlich 25. Geburtstag feiern, doch die Zeitrechnung für die MOZ-Osterfete blieb 2019 mit der 23. Saison stehen.

Angermünde

Melanie Stopdtmeister, Vorsitzende des Fördervereins, möchte nun 2022 endlich die Tradition fortsetzen und plant mit dem Tierpark und den Partnern eine Fortsetzung.. In der Hoffnung, dass die Pläne nicht wieder wegen Corona platzen.

Tierpark-Verein sucht Akteure für das Bühnenprogramm

Schwierig sei es durch die lange Pausse und Ungewissheit, Akteure für das Bühnenprogramm zu finden, zumal auch Osterferien sind. Die MOZ-Osterfete findet immer am Ostersonntag nachmittags ab 13 Uhr statt, 2022 also am 17. April. Zugesagt hat bereits Clown Kaily, treues Urgestein und so etwas wie das Maskottchen und Stimmungsgarant für Kinder und Erwachsene.
Auch das Bildungswerk ist mit seinen Spielattraktionen, von Eier-Kegeln, Eier-Flipper, bis Leitergolf, ist wieder mit dabei. Am Programm wird derzeit noch gefeilt, in der Hoffnung, dass auch Hobby- oder Profi-Musiker, die zum Programm eines Familienfestes im Grünen passen, engagiert werden können. Der einzige Tierpark der Uckermark lockt außerdem mit Tieren zum Anfassen, tollen Abenteuerspielplätzen, urigem Park-Charme und familienfreundlichen Eintritts-Preisen.