Eine Wanderung durchs Moor, über wankende Holzpfade, schmatzenden Untergrund und durch mannshohes Schilf ist ein ganz besonderes Naturerlebnis. Das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin ist geprägt von mehreren dieser außergewöhnlichen, wertvollen und bedrohten Ökosysteme.

Exkursionen, Naturaufnahmen und Interviews

Sie werden nun auch für Menschen erlebbar gemacht, die aus verschiedenen Gründen nicht die Möglichkeit haben, sie selbst wandernd zu erkunden. Das Team des Nabu-Naturerlebniszentrums Blumberger Mühle bei Angermünde hat das Projekt „Mehr Moor ins Zimmer“ ins Leben gerufen, gefördert mit Lottomitteln des Landes Brandenburg. In den vergangenen Monaten wurden Videos mit speziellen Schwerpunkten gedreht. Dabei werden Exkursionen, eindrucksvolle Naturaufnahmen, Experimente und Interviews mit Experten gezeigt und der Lebensraum Moor als Klimaschützer, Wasserspeicher, Arche für bedrohte Tiere und auch als Nutz- und Weideland für Wasserbüffel vorgestellt.

Videos auf Facebook und YouTube

Insgesamt sind so sechs Filme entstanden. Sie wurden in Zusammenarbeit mit dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, dem Foto-Stammtisch der Blumberger Mühle und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde gedreht. Die Videos können auf der Facebook-Seite oder dem YouTube-Kanal der Blumberger Mühle online abgerufen werden. Ebenso können Videos für Lehrzwecke zur Verfügung gestellt werden.

Anfragen unter Telefon 03331 26040 telefonisch oder per Mail unter presse@blumberger-muehle.de melden.