Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schützenfest auf dem Heideberg

Hans Felkel / 01.05.2012, 22:42 Uhr
Biesenthal (hfe) Biesenthals Fußballer kamen gegen die in allen Belangen überforderte Mannschaft aus Brodowin zu einem 10:0-Kantersieg (3:0) und verbesserten sich damit auf den 6.Platz der Barnimliga. Von Beginn an ließen die Gastgeber Ball und Gegner laufen und hatten nach zehn Minuten bei sieben Schüssen drei Eckbälle herausgeholt.

Zuerst klatschte der Ball allerdings überraschend an den Biesenthaler Torpfosten (3.). Das war für lange Zeit die einzige Offensivaktion der Gäste, denn sie hatten in ihrer Abwehr mächtig zu tun. Mit schnellem Spiel und kluger Seitenverlagerung kamen die Biesenthaler vor das Tor der Gäste. Christoph Bluhm sorgte schnell mit zwei Kopfbällen für das 2:0 (11./13.).

Drei Eigentore in neun Minuten

Als nach einer guten halben Stunde Sven Rohrmann aus etwa 20Metern unhaltbar ins Eck traf, war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden. Schiedsrichter Reinhard Schulz aus Ahrensfelde, der mit Berthold Giese und Andreas Schmidt das faire Spiel sicher leitete, musste anschließend sieben weitere Torschützen notieren.

Zunächst ein Kuriosum: Innerhalb von neun Minuten produzierten die Gäste die Brodowiner drei Eigentore in Folge Marc Schönberg, Patrick Jahns und Eddy Blanck trugen sich in die Torschützenliste ein, ebenso wie Hannes Grothe, der mit einem hervorragenden Freistoß das schönste Tor des Tages erzielte.

Für die Gäste, die in den Brüdern Nico und Mario Czadseck sowie Albert Discher ihre besten Akteure hatten, geht es in den kommenden Wochen noch um den Klassenerhalt. Den Biesenthalern sollte dieser Sieg Selbstvertrauen geben.

Biesenthal mit: Wichert, Lindenau, Schönberg (Jahns), Sittig, Eitner, Bluhm, Rohrmann (Hall), Blanck, Grothe, Kelpin, Stasik; Trainer: Christian Schramm.

Brodowin mit: Riebe, Gesse, Melchelke, Tuzok, Krause, Spalles, Discher, Czadsek, Ludwig, Dube, Czadsek; Trainer: David Krause

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG