Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im B1 Sport & Freizeit in Schöneiche feiern mehr als 500 Gäste Silvester / In Erkner steigt im Bechsteins eine öffentliche Party

Berliner bringen ausverkaufte Häuser

Beim Domino-Spiel in der Tennishalle des B1: der Neuenhagener Sven Wichmann mit seinen Töchtern Nele und Fenja  sowie Ehefrau Britta
Beim Domino-Spiel in der Tennishalle des B1: der Neuenhagener Sven Wichmann mit seinen Töchtern Nele und Fenja sowie Ehefrau Britta © Foto: MOZ
Bernhard Schwiete / 01.01.2014, 20:51 Uhr
Schöneiche/Erkner (MOZ) Mehr als 500 Menschen im B1 Sport & Freizeit in Schöneiche, gut 100 Leute im Bechsteins in Erkner - nicht nur in Wohnzimmern, sondern auch bei großen öffentlichen Partys ist der Jahreswechsel gefeiert worden. Auch zahlreiche Gäste aus Berlin fanden dazu den Weg ins Umland.

Wer eine Massenparty für die Gestaltung der Silvesternacht wählt, hat gute Stimmung und eine gefüllte Tanzfläche garantiert - so im B1 in Schöneiche. Birgit Meier aus Woltersdorf und Petra Liedtke-Raudszus aus Berlin-Friedrichshagen machen am letzten Abend des Jahres aber auch negative Begleiterscheinungen einer solchen Veranstaltung aus. "Am Büfett ging es nur recht schleppend voran", erzählen die Frauen. In der Tat: Wer seinen Hunger stillen will, muss in der Warteschlange auf dem Weg zum Rinderbraten mitunter ein bisschen Geduld mitbringen. Petra Liedtke-Raudszus und Birgit Meier nehmen es im nächsten Moment aber schon wieder nicht so schlimm. "Wir freuen uns auf alles, was noch kommt", sagen sie. Zusammen mit elf Freunden haben sie sich für die Party im Gewerbegebiet entschieden, nachdem sie ihr dortiges Silvester vor neun Jahren in guter Erinnerung behalten hatten.

Geschäftsführer Peter Farr hat für die traditionelle Silvesterparty sein Haus mal wieder umgestaltet. In der Badminton-Halle stehen Biertischgarnituren in langen Reihen. Das erinnert an ein bayerisches Bierzelt, mit dem Unterschied, dass der Schmuck statt aus weiß-blauen Rauten aus Luftballons und Luftschlangen besteht. In der Tennishalle sind Spielmöglichkeiten aufgebaut; dort tummeln sich die jüngsten Gäste. "Wir haben auch etwa 100 Kinder hier", sagt Farr, der seine Veranstaltung auch als "Familienfest" sieht. Diesem Konzept folgen Sven und Britta Wichmann. Die Neuenhagener sind mit ihrer sechsjährigen Tochter Fenja schon das dritte Jahr hintereinander im B1. "Essen und Stimmung sind super, und auch die Kinder sind beschäftigt", sagt Britta Wichmann. Auch den Eintrittspreis - je nach Vorverkaufs-Zeitpunkt 85 bis 110 Euro, dafür ist alles inklusive - finden sie in Ordnung. "Das ist es uns wert. Und wenn man selber eine Party organisiert, kostet das auch Geld", sagt Sven Wichmann.

Im Bechsteins in Erkner halten sich die Gäste bei Musik vom DJ statt wie in Schöneiche von einer Live-Band mit dem Tanzen zeitweise noch zurück. Auch hier sind viele Berliner unter den Gästen. "Ein Bekannter hat es uns empfohlen, und wir haben es bisher nicht bereut", sagt Steffi Schmolinga aus Hohenschönhausen bei einem Whisky-Cola. Irena und Eckehard Bergold aus Rahnsdorf bevorzugen Weißwein und Kristallweizen. "Wir sind hier schon Stammgäste zu Silvester. Das Ambiente ist nett, und das Personal auch", sagt sie. Fast wäre ihnen eine Strich durch die Rechnung gemacht worden. Inhaber Michael Gruenewald trug sich im Vorfeld mit dem Gedanken, die Silvesterparty zu streichen. Nun ist sein Haus ausverkauft - und auch der Chef ist zufrieden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG