Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schüler üben das Wählen

Hohe Wahlbeteiligung: Gut organisiert wurde die Juniorwahl in der Mühlenbecker Gesamtschule. 470 Jugendliche durften vorab ihre Stimmen in geheimer Wahl abgeben. Die Kulisse und das Prozedere waren der echten Wahl nachempfunden.
Hohe Wahlbeteiligung: Gut organisiert wurde die Juniorwahl in der Mühlenbecker Gesamtschule. 470 Jugendliche durften vorab ihre Stimmen in geheimer Wahl abgeben. Die Kulisse und das Prozedere waren der echten Wahl nachempfunden. © Foto: Jürgen Liebezeit
Jürgen Liebezeit / 09.09.2014, 22:49 Uhr
Oberhavel (MZV) Wählen ist im Prinzip eine unkomplizierte Sache. Diese Erfahrung machen diese Woche zahlreiche Jugendliche an sieben Schulen in Oberhavel. Denn die Mädchen und Jungen konnten auf einer Kopie des originalen Stimmzettels den Direkt-Kandidaten aus dem Wahlkreis, in dem sich ihre Schule befindet, wählen und ihre Zweitstimme einer Partei und Wählergruppe geben. Die Auswertung erfolgt noch diese Woche, das Ergebnis wird aber erst nach der Wahl bekanntgegeben.

An der Mühlenbecker Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird die Juniorwahl, so wird das Projekt landesweit genannt, seit zwei Wochen in den Klassen neun bis zwölf vorbereitet. "Wir wollen die jungen Menschen besser auf die Demokratie vorbereiten", erklärt Stefanie Wodniok, Lehrerin für Politische Bildung, den pädagogischen Ansatz. Insgesamt 470 Jugendliche bekamen einen Wahlschein, es wurden Wahlvorstände und Schriftführer ausgebildet. Die Wahl selber verlief an drei Tagen ohne Komplikationen.

"Ich weiß noch nicht, ob ich am Sonntag wählen gehe", räumte die Zwölftklässlerin Luisa Schwesig ein. Es würde sich ohnehin nichts ändern, glaubt sie. Mitschüler widersprachen ihr. "Wenn du etwas ändern willst, musst du auch abstimmen", entgegnete Charlyn Quednau, die auf jeden Fall am Sonntag wählen gehen will.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG