Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

EVTZ-Prozess nimmt Fahrt auf

Symbolischer Austausch: Gorzows Stadtpräsident Tadeusz Jedrzejczak (l.) und Reiner Donath bei der Übergabe
Symbolischer Austausch: Gorzows Stadtpräsident Tadeusz Jedrzejczak (l.) und Reiner Donath bei der Übergabe © Foto: Lukacz Kolczynski
GRATAJ / 13.11.2014, 01:18 Uhr
Gorzow/Rehfelde (MOZ) Mit dem symbolischen Tausch einer gegenseitigen Einverständniserklärung ist vor wenigen Tagen die 8. Sitzung der Mitgliedskommunen im Gründungsprozess des TransOderana EVTZ in Gorzow Wielkopolski zu Ende gegangen.

Die Übergabe dieses zuvor einstimmig angenommenen "Memorandum of Understanding" stellt einen wesentlichen Schritt auf dem eingeschlagenen Weg zu einem europäischen Korridor beidseits der Oder dar, denn er bezeugte das Zustandekommen von gemeinsamen Grundsatzdokumenten der polnischen und deutschen Seite.

Eine "Übereinkunft" und die "Satzung" dieser künftigen Modellregion, die entlang der Ostbahn und darüber hinaus entwickelt werden soll, sind nach drei Jahren vorbereitender Arbeit von den 17 Teilnehmern der Sitzung, darunter Rehfeldes Bürgermeister Reiner Donath als Sprecher der deutschen Seite, beschlossen worden. Diese können nun bei den Genehmigungsbehörden in Warschau und Potsdam eingereicht werden, was im ersten Quartal 2015 erfolgen soll.

Damit sind zugleich alle deutschen und polnischen Kommunen aufgefordert, ihren Beitritt zum EVTZ durch entsprechende Beschlüsse zu sanktionieren. Nachdem auch drei polnische Kreise ihren Willen zur Mitgliedschaft per Unterschrift besiegelt haben, forderte Reiner Donath in seiner Begrüßungsrede in Gorzow den Kreistag, seine Ausschüsse und Fraktionen sowie den Landrat auf, die Mitgliedschaft nochmals auf die Tagesordnungen zu setzen und möglichst im I. Quartal 2015 dazu eine positive Entscheidung zu treffen.

Es wird davon ausgegangen, dass der EVTZ Mitte 2015 die Tätigkeit aufnimmt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG