Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Biesenthal und Finow teilen sich die Punkte

Der Biesenthaler Christoph Bluhm (in Grün) setzt sich gegen Finows Jakob Scheuerecker durch.
Der Biesenthaler Christoph Bluhm (in Grün) setzt sich gegen Finows Jakob Scheuerecker durch. © Foto: MOZ/Sergej Scheibe
Britta Gallrein / 10.04.2015, 07:40 Uhr
Biesenthal (MOZ) Drei Punkte wollten die Biesenthaler aus dem Kreisliga-Nachholspiel gegen den 1. FV Stahl Finow mitnehmen. Dann nämlich wären sie am Tabellenführer FSV Lok Eberswalde vorbei gezogen.

Zunächst verlief auch alles nach Plan. Biesenthals Stefan Sittig erobert den Ball an der Mittellinie und schickt Christoph Blum, der zum 1:0 für die Gastgeber trifft (22.). Auch danach hat die Heimmannschaft das Spiel gut im Griff. "Wir hatten mehr Spielanteile, das Mittelfeld unter Kontrolle und haben viele zweite Bälle geholt", lobt SV-Trainer Christian Schramm. Das einzige Manko: die Torausbeute. Biesenthal lässt viele Chancen liegen. Das rächt sich in der zweiten Halbzeit. Biesenthal investiert viel, ackert nach vorne und reibt sich dabei etwas auf. "Drei, vier Mal sind wir alleine vorm Tor und scheitern", hadert Christian Schramm mit der Ausbeute. Die Finower Gäste bis dato harmlos. Nur zwei Torschüsse gehen auf ihr Konto, doch dann erobern sie den Ball nach einem Eckstoß für Biesenthal, kontern und Toni Holtschke trifft zum 1:1-Endstand.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG