Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ex-Vizechef der XY-Bande steht vor Gericht

XY-Bande
Angeklagte schweigen zu Drogenhandel-Vorwürfen

Carsten O. (rechts im roten Pullover) und Michael R.  müssen sich zurzeit wegen Drogenhandels vor dem Landgericht Neuruppin verantworten.
Carsten O. (rechts im roten Pullover) und Michael R. müssen sich zurzeit wegen Drogenhandels vor dem Landgericht Neuruppin verantworten. © Foto: MOZ/Siegmar Trenkler
Siegmar Trenkler / 13.02.2018, 19:03 Uhr - Aktualisiert 14.02.2018, 11:39
Neuruppin (MOZ) Der ehemalige Vizechef der Neuruppiner XY-Bande, Carsten O., muss sich seit Dienstag vor dem Landgericht Neuruppin erneut wegen des Vorwurfs des Drogenhandels sowie der Beihilfe dazu verantworten.

Im selben Verfahren ist auch der 58-jährige Berliner Michael R. angeklagt, der von O. mehrfach jeweils ein Kilogramm Amphetaminpaste erworben haben soll. Bei der Übergabe eines dieser Pakete waren sie am 4. Juli vergangenen Jahres auf dem Parkplatz des Neuruppiner Resorts Mark Brandenburg verhaftet worden. Bei R. waren zudem eine Schreckschusspistole und ein Schlagring gefunden worden. Beide sitzen seitdem in Untersuchungshaft - R. in Wulkow und O. in Cottbus.

Die Angeklagten schwiegen zu den Vorwürfen. Ihre Verteidiger wollten sichergehen, dass sie mildere Strafen bekommen, wenn sie aussagen. Nach einem Rechtsgespräch sagte die Staatsanwaltschaft zu, darauf zu verzichten, O. einen Großteil seines auf knapp eine Million Euro bezifferten Vermögens wegzunehmen, falls er aussagt. Die Strafe könnte für ihn zwischen vier und viereinhalb Jahren Haft liegen. R. müsste hingegen wegen des Waffenbesitzes mit einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs bis sieben Jahren rechnen.

(Mehr dazu am Mittwoch im Ruppiner Anzeiger)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG