Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eingebrochen
Eine zweite Halbzeit unter ferner liefen

Abgerutscht: Der MSV Neuruppin, hier mit Jacob Krüger im Kopfballduell, ist nach der 2:4-Niederlage gegen Werder nicht mehr Tabellenzweiter, liegt aber in Reichweite.
Abgerutscht: Der MSV Neuruppin, hier mit Jacob Krüger im Kopfballduell, ist nach der 2:4-Niederlage gegen Werder nicht mehr Tabellenzweiter, liegt aber in Reichweite. © Foto: MZV
Matthias Haack / 13.05.2018, 22:54 Uhr - Aktualisiert 14.05.2018, 14:10
Neuruppin (RA) Für seinen Mut mit jungen Spielern in ein Spiel der Brandenburgliga zu gehen, wurde der MSV Neuruppin nicht belohnt. Zumindest nicht von der Papierform her. Jedoch gehören auch Niederlagen zur Entwicklung. "Dass wir verloren haben, nehme ich auf meine Kappe", stellte sich Trainer Henry Bloch vor die Mannschaft, die gegen Werder mit 2:4 verlor und nach einer 2:0-Halbzeitführung völlig den Rhythmus verlor.

 Der komplette Bericht und alle Daten und Fakten zum Spiel bei: FuPa Brandenburg

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG