Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eisenhüttenstädter Nachwuchs bei Landesmeisterschaften auf dem Brandenburger Beetzsee erfolgreich

Kanu
Kanuten holen vier Landesmeistertitel

Siegerehrung Landesmeister im Kajak-Zweier über 500m und 2000m v.l. Laura-Marie Manig und Alexa Hammermeister (Kanucentrum Eisenhüttenstadt)
Siegerehrung Landesmeister im Kajak-Zweier über 500m und 2000m v.l. Laura-Marie Manig und Alexa Hammermeister (Kanucentrum Eisenhüttenstadt) © Foto: Lothar Klotz
Lothar Klotz / 09.06.2018, 04:45 Uhr
Brandenburg/Havel Die Landesmeisterschaften im Kanu-Rennsport auf dem Brandenburger Beetzsee waren mit 276 Aktiven aus 15 Vereinen eine gut besetzte Veranstaltung. Das Kanucentrum Eisenhüttenstadt nahm mit zehn Sportlern an der dreitägigen Veranstaltung teil. Die Wettkämpfe wurden über 200, 500 1000 und 2000 Meter im Kajak und Canadier ausgetragen. Dazu gab es wie zuletzt auch den Kanu-Mehrkampf mit einer Boots- und zwei athletischen Disziplinen.

Alexa Hammermeister konnte in diesem Jahr das beste Resultat für die Eisenhüttenstädter erzielen. Im Kajak Einer über 500 Meter siegte sie mit drei Sekunden Vorsprung. In der Königsdisziplin Mehrkampf musste sie sich der Konkurrenz hingegen geschlagen geben. Trotz ihrer Siegleistungen im Boot und in der Schnellkraft verlor Alexa viele Punkte im Ausdauerlauf und verfehlte knapp Silber.

Im Zweierkajak über 500 Meter erkämpfte sie sich mit Partnerin Laura-Marie Manig in der älteren Klasse einen sicheren Sieg. Auch über die 2000 Meter im Kajak Zweier ließen sie ihren Gegnerinnen keine Chance und erkämpften den dritten Meistertitel für das Kanucentrum. Laura-Marie erzielte im Mehrkampf in der höchsten Schüler-B-Klasse den vierten Platz. Nach der Athletik noch auf Rang 6, verfehlte sie nach einer guten Fahrzeit im Einer Kajak mit nur 0,7 Punkten Rückstand die Bronzemedaille. In einem beherzten Rennen im Kajak Einer über 500 Meter der Schüler B musste sie sich zwei Potsdamern geschlagen geben und gewann die Bronzemedaille. Mit dieser Bilanz konnte Trainer Steffen Müller die Entscheidung zur Teilnahme von Alexa Hammermeister und Laura-Marie Manig an der Ostdeutschen Meisterschaft treffen.

Die Jugendlichen des Kanucentrums mussten sich den Sportschülern des KC Potsdam in allen Rennen beugen. Im Kajak Einer belegte Ben Putzert in allen vier Rennen den 4. Platz. Im Kajak Vierer gab es die verdiente Silbermedaille für die Eisenhüttenstädter Mannschaft mit Ben Putzert, Lukas Heinkel, Tobias Birkholz und Lennart Jänike vor der Mannschaft aus Rathenow. Ben und Lennart erkämpften außerdem eine Bronzemedaille im Kajak Zweier über 500 Meter. (lok)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG