Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hagen Pohle fliegt zur U 20-WM

Optimismus vor WM: Hagen Pohle
Optimismus vor WM: Hagen Pohle © Foto: MOZ/Roland Hanke
Roland Hanke / 14.07.2010, 08:09 Uhr
Beeskow (In House) Am Dienstagnachmittag waren die Sachen fast alle gepackt, da blieb noch etwas Zeit, um Radsport im Fernsehen anzuschauen – der Beeskower Geher Hagen Pohle hat die Ruhe weg. Doch schon am Mittwoch geht es per Flugzeug (ab 7  Uhr in Berlin-Tegel über Frankfurt/Main und Montreal) für den 18-Jährigen in Richtung Kanada zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der U  20 in Moncton. Dort will der U-18Vorjahres-Weltmeister in der nächst höheren Altersklasse versuchen, eine Medaille zu holen.

„Ich hoffe, dass alle, die mich kennen, in der Heimat fest die Daumen drücken“, sagt der Sportschüler vom SC Potsdam. Seine Eltern Beatrix und Hartmut Pohle werden dies auf jeden Fall vor Ort tun, denn sie sind bereits am Montag nach Übersee geflogen. Motto: erst kurz Urlaub, dann lange anfeuern.

Der Beeskower Nachwuchs-Athlet ist zusammen mit Charlyne Czychy, seiner Vereinskollegin vom SC Potsdam, der einzige deutsche Geher bei den Weltmeisterschaften. Sie werden die 
10  000 Meter auf der Bahn bestreiten. Begleitet werden beide von ihrer Potsdamer Trainerin Manja Berger, die auch Nachwuchs-Bundestrainerin ist. „Wir haben das Trainingslager in Kienbaum gut genutzt, um uns auf diesen Wettkampf vorzubereiten. Ich denke, beide Athleten sind bestens präpariert, in Moncton ihre besten Leistungen abzurufen“, sagt Manja Berger.

Und auch ihr Beeskower Schützling glaubt dies. „In Kienbaum lief alles prima, aber der Wettkampf ist wieder eine andere Geschichte“, weiß Hagen Pohle. „Wir haben noch eine Woche Zeit, um uns in der Nähe von Moncton zu akklimatisieren. Das ist ganz gut so.“ Von den anderen Wettkämpfen will er sich so viele wie möglich ansehen und seine Teamkollegen unterstützen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG