Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rosskur für Gusower Bahnhofsumfeld

© Foto: Johann Müller
Doris Steinkraus / 21.07.2010, 08:02 Uhr
Gusow-Platkow (In House) Der Gast aus Potsdam erlebt gleich aus eigener Erfahrung, worin das Grundproblem am Gusower Bahnhof besteht. Links und rechts, überall parken Autos. Das Gelände ist löchrig, es gibt keinerlei Ordnung. Das soll sich nun ändern. Staatssekretär Rainer Bretschneider hat den lang ersehnten Förderbescheid mitgebracht. Er sehe das Geld hier gut investiert, sagt er. Das Land fördere Bahnverbindungen. Und er finde es gut, wie hier eine ganze Region um solch ein Vorhaben kämpfe, von der Kommune über den Kreis bis hin zur Interessengemeinschaft Ostbahn. Deren Geschäftsführer Karl-Heinz Boßan sei nervig, aber im positiven Sinne. Er gehöre zu den Menschen, die mit ihrer Ausdauer und Zielstrebigkeit das Land davon überzeugen, dass man auch in ländlichen Regionen Investitionen auf den Weg bringen müsse.

Landrat Gernot Schmidt ist überzeugt, dass die nun möglichen Veränderungen einen wichtigen Schub für die ganze Region bringen. Er erinnert an den gerade vorgelegten Demografiebericht des Kreises. „Ohne ausgebaute Infrastruktur würden die demografischen Probleme noch stärker durchschlagen“, so der Verwaltungschef. „Die Menschen müssen gut und schnell Arbeitsorte erreichen können. Wenn jetzt die Bahn noch die Weichen in Rehfelde umbaut, verkürzt das die Fahrzeit um zehn Minuten. Das heißt, dann ist man von Gusow aus binnen 35 Minuten im Berliner Zentrum. Das ist eine Zeit, die selbst innerhalb Berlins kaum zu toppen ist“, so der Landrat.

Wie er freut sich auch Bürgermeister Karlheinz Klein, dass die Finanzierung mit diesem Bescheid nun steht. Er bekennt allerdings auch: „Für uns als Kommune ist es immer wieder schwer, die Eigenmittel aufzubringen.“

Den gesamten Beitrag lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe vom 21. Juli 2010.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG