Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gericht erteilt Baustopp am E-Plus-Funkmast

Margrit Höfer / 21.02.2011, 19:14 Uhr
Fredersdorf-Vogelsdorf (In House) Mit Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Berlin-Brandenburg vom 8. Februar wurde der Beschluss des Verwaltungsgerichtes Frankfurt (Oder) vom 1. März 2010 geändert und die Aufschiebung der Baugenehmigung angeordnet.

Die E-Plus GmbH & Co. KG darf von ihrer Baugenehmigung, die am 17. Dezember 2009 erteilt wurde, keinen Gebrauch machen. Das Gericht ist der Argumentation der Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf bezüglich der Beeinträchtigung des Grünordnungsplans und dem Argument, dass „der Mobilfunkmast keine privilegierte Anlage im Außenbereich“ ist bzw. keinen spezifischen Standortbezug hat, in vollem Umfang gefolgt,

„E-Plus ist damit aufgefordert, einen Alternativstandort zu finden, der schonender für den Außenbereich ist. Die Gemeinde hatte bereits mögliche Standorte vorgeschlagen, wie zum Beispiel den vorhandenen am Bahnhof (ehemalige Ringstraße) und den auf dem Bahngelände im östlichen Gemeindebereich“, so Bürgermeister Uwe Klett (Linke).

Diese Standorte, so führte das Gemeindeoberhaupt weiter aus, haben eine geringere Auswirkung auf die öffentlichen Belange, die bei einem Standort unmittelbar neben der Kindertagesstätte – südlich am S-Bahnhof Fredersdorf – beeinträchtigt wären.

Der von E-Plus bevorzugte Standort an der Brückenstraße sei vorrangig für Baumersatzpflanzungen vorgesehen und die Gestaltung des neu gebauten Bahnhofsvorplatzes wäre mit dem Mast, der 40 Meter hoch sein sollte, beeinträchtigt, hieß es.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Dietrich Grapentin 23.02.2011 - 18:06:27

Ein Baustopp ohne Bautätigkeit

Mit Rücksicht auf die Beschwerdemöglichkeit der Gemeinde beim OVG gegen einen rechtskräftigen Gerichtsbeschluss hat E-Plus den Funkmast bisher nicht errichtet. Das ist sehr rücksichtsvoll. Was die Lokalredaktion der MOZ im Beitrag wiedergibt, ist die einseitige Auffassung der Gemeinde, die nicht hinterfragt wird, weil einige Redakteure vom Pressekodex nicht viel halten. Es geht wieder einmal nicht um die Sache (Strahlenbelastung), sondern um subjektive Befindlichkeiten. Die Gemeinde Fredersdorf unterbreitet abermals Vorschläge, die sich nachteilig auf das Eigentum Dritter auswirken. Übrigens gibt es keinen Grünordnungsplan, der beeinträchtigt wird, da der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes nicht das alte Bahngelände erfasst.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG