Wie eine bundesweite Forsa-Umfrage im Auftrag des Industrieverbands Heimtierbedarf ergab, beschenkt mittlerweile jeder dritte Haustierhalter seinen tierischen Begleiter an Weihnachten.

Ein Dauerbrenner sind Adventskalender für Haustiere

Womit machen wir Hund, Katze, Maus und Meerschweinchen, Pferd, Kaninchen oder Hamster zum Fest eine Freude? „Ein echter Dauerbrenner sind Adventskalender für Haustiere“, berichtet Vanessa Friedrich, Beraterin bei DAS FUTTERHAUS in Bad Belzig, „der Trend geht dahin, dass Besitzer mit Leckerlis, Accessoires und Kuschelsachen sogar selbst Kalender für ihre Lieblingstiere bestücken“.

Unter dem Weihnachtsbaum liegen oftmals Leckerlis - auf tiergerechte Leckerlis ist zu achten

Bei den Geschenken zum Heiligen Abend sieht sie besondere Leckerlis für die Vierbeiner unangefochten an der Spitze: „Knabbereien aus unserer Frischetheke können ein Highlight unter dem Weihnachtsbaum sein“. Dabei ist beim Thema ‚Snacks und Knabbereien‘ auch Vorsicht geboten: Haustierbesitzer sollten auf tiergerechte Leckerlis achten. Gewürzte Speisen vom Festtagsmenü oder gar Schokolade hat im Verdauungstrakt der Tiere nichts verloren, kann sogar Vergiftungen hervorrufen. Hersteller bieten inzwischen Weihnachtsmenüs für Hund und Katze an.

Spielzeug aus hochwertigen Materialien und fehlerfreier Verarbeitung

Fast ebenso beliebt wie Leckerlis ist Spielzeug als Weihnachtsgeschenk für Haustiere. Leider gibt es noch immer keine Gütesiegel für den Heimtierbedarf, weshalb Besitzer auf hochwertige Materialien und eine fehlerfreie Verarbeitung bei Tierspielsachen achten sollten. Unbedenklich sind Naturmaterialien: Wer seinem Wellensittich mit etwas Besonderem verwöhnen möchte, kann zu Spielzeug aus Holz oder Kork greifen. Hamster, Mäuse oder Ratten freuen sich über Röhren aus Kork oder Hängematten und Häuschen aus unbehandeltem Holz. Neue Äste und Wurzeln sind für Meerschweinchen und Kaninchen eine prima Abwechslung. Katzen sind von neuen Elementen am Kratzbaum begeistert, Hunde lieben Kauspielzeug.

Weihnachtsbaumkugeln, Lametta und Co haustiersicher befestigen

Apropos Spielzeug: Das Glänzen und Leuchten von Weihnachtsbaumkugeln, Lametta und Co. lockt so manchen Vierbeiner hervor. Wenn der Hund die bunten Kugeln vom Baum kostet oder die Katze das verführerische Lametta, drohen böse Verletzungen im Magen-Darm-Trakt.
Weiterhin beliebt als tierische Weihnachtsgeschenke sind Kuschelaccessoires wie Kissen und Decken, Tierbetten und -häuser. Eine schöne Voliere für die Wellensittiche, neue Versteckmöglichkeiten im Gehege der Kaninchen. Schmückende Halsbänder oder gar Kleidungsstücke für Tiere entzücken hingegen vornehmlich die Tierhalter.

Das schönste Geschenk für die Haustiere ist einfach gemeinsame Zeit

Das wohl beste Geschenk für die lieben Vierbeiner: Unsere Zeit! Im stressigen Alltag kommen auch Hund, Katze oder Meerschweinchen manchmal viel zu kurz. Ein langer Spaziergang am Weihnachtsmorgen, ausgiebiges Spielen auf der Kuscheldecke, ein paar extra Streicheleinheiten oder ein gediegener Ausritt – von gemeinsamer Wohlfühlzeit zehren sowohl Mensch als auch Tier am meisten.
Mehr zum Thema Weihnachten finden Sie auf einer Themenseite.