Der Bad Belziger Festverein und der Gewerbeverein Bad Belzig rufen zu einer besonderen Adventsaktion auf, um etwas Weihnachtszauber in die Stadt zu bringen. Für die kreativsten Köpfe gibt es dabei etwas zu gewinnen.

Weihnachtsbäume werden aufgestellt

Die Adventszeit steht vor der Tür, doch große Vorfreude kann in Zeiten der Corona-Pandemie nicht so richtig aufkommen. Weihnachtsmärkte wurden abgesagt, die Wichtelparade des Festvereins muss ausfallen und auch die Kontakte zu Freunden und Verwandten sollen stark eingeschränkt werden. „Doch eines ist sicher: Wie in den vergangenen Jahren werden zum 1. Advent die Weihnachtsbäume in der Stadt aufgestellt. Doch diese sollen in diesem Jahr mithilfe vieler ideenreicher Menschen zu Bad Belziger Originalen werden“, so Festvereins-Vorsitzende Ina Fink.

Bäumchen mit gebasteltem Schmuck verschönern

Fest- und Gewerbeverein rufen dazu auf, den großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, die kleinen Weihnachtsbäume an den Laternen entlang der Straße der Einheit und den großen Weihnachtsbaum an der Klinke 1 in der Hans-Marchwitza-Straße 1 mit Bastelkreationen zu schmücken.
„Wichtel, Sterne, Schneeflocken – alles ist erlaubt“, motiviert Ina Fink zum Mitmachen. Gebastelt und die Bäume geschmückt wird zwar allein, doch an dem gemeinsamen Ergebnis könnten sich dann alle erfreuen, so die Vorsitzende des Bad Belziger Festvereins.

Weihnachtsschmuck wird prämiert

Zu gewinnen gibt es auch etwas: „Die eingesandten Fotos der Schmuckstücke werden von einer Jury ausgewertet und die zehn Besten vor Weihnachten prämiert“, erklärt Simone Lüdicke, Vorsitzende des Gewerbevereins und Mitglied des Festvereins.

Mitmachen und gewinnen

Und so geht es: Allein, in der Familie, der Schule oder im Kindergarten wird Weihnachtsbaumschmuck gebastelt. Dieser wird an einem der städtischen Weihnachtsbäume angebracht. Vom Schmuck am Baum wird ein Foto gemacht und mit Namen (sowie einem Hinweis, ob das Foto online zur Begleitung des Wettbewerbs verwendet werden darf) an den Festverein geschickt – entweder per E-Mail an weihnachten@altstadtsommer.com oder per Facebook-Messenger (@Altstadtsommer). Einsendeschluss für die Fotos  ist der 13. Dezember, 12.00 Uhr.