Die Kollegen des Polizeireviers Bad Belzig entdeckten kurz nach Mitternacht auf deiner Parkbank in der Straße der Einheit eine Person. Da sich diese augenscheinlich in einem hilflosen Zustand befand, sprachen de Beamten den Mann an. Er konnte sich verständigen, war durchnässt und stark alkoholisiert.

3,03 Promille ergab der Atemalkoholtest

Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 3,03. Die Identität der Person konnte geklärt werden. Da der 30-Jährige aber angab, im Freien schlafen zu wollen, bestand eine gewisse Gesundheitsgefahr, da bereits Minusgrade erreicht waren. Nach einer medizinischen Begutachtung, konnte keine akute Gesundheitsgefahr für den Mann aus Stahnsdorf festgestellt werden. Bei wem er sich in Bad Belzig aufhält, wollte er nicht angeben. Aus diesem Grund wurde er zum Schutz seiner Person und zum Ausschlafen seines Rausches in das Polizeigewahrsam nach Brandenburg verbracht.