Polizeibeamte kontrollierten einen Radfahrer in der Brandenburger Straße. Dieser versuchte sich der Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch in der Nähe erwischt werden. Während der Kontrolle übergab der 38-Jährige den Beamten freiwillig ein Tütchen mit Cannabis. Seinen Angaben zufolge hatte er es kurz zuvor erworben. Angaben zum Verkäufer machte er nicht.

Und nochmal mit Cannabis erwischt

Zwei Stunden später wurde der selbe Radfahrer im Weitzgrunder Weg wieder entdeckt. Auch diesmal führte er Betäubungsmittel, zwei Tütchen mit Cannabis, mit sich. In beiden Fällen ermittelt die Polizei nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und beschlagnahmte die Substanzen.