Im Landkreis Potsdam-Mittelmark haben unbekannte Täter mehrfach versucht mit dem Trick des falschen Polizisten an Wertgegenstände von Senioren zu gelangen. In allen bekanntgewordenen Fällen erkannten die angerufenen Senioren entweder sofort die Betrugsmasche und legten auf, oder sie folgten dem Gespräch der Täter bis es zu einer Geldforderung kam. Aber auch hier ließen sich die Senioren nicht einfach überrumpeln und machten letztendlich alles richtig. Nachdem das Gespräch beendet war fragten sie bei ihrer zuständigen Polizei nach, ob hier alles mit rechten Dingen zugeht, bevor sie ihr Bargeld abhoben.

Betrüger gaben sich als Polizisten aus

Besonders verwerflich an dieser Betrugsmasche ist, dass sich die Täter als Polizisten ausgeben, um sich durch die vermeintliche Seriosität das Vertrauen zu erschleichen. Die Polizei rät sich niemals auf solche oder ähnliche dubiosen Geldforderungen, von wem auch immer und unter welchem Vorwand auch immer einzulassen. Die Polizei fordert Bürger auf niemals am Telefon ihre finanzielle Situation zu schildern oder ihre Geldverstecke zu verraten. Im Zweifelsfall wird das Telefonat beendet und anschließend die örtliche Polizeidienststelle angerufen.