Die Kita „Tausendfüßler“ darf ab Montag, 22. März, wieder Kinder empfangen. Die Stadt Bad Belzig als Träger der Einrichtung und die Kitaleitung haben das Hygienekonzept überarbeitet. Wichtigster Punkt dabei ist, dass künftig die Mischung der Gruppen vermieden werden soll.
Daneben gilt weiterhin Maskenpflicht auf dem Gelände. Beim Betreten werden die Hände desinfiziert. In der Garderobe dürfen sich höchstens zwei Personen aufhalten. Das Bringen und Holen der Kinder übernimmt möglichst eine Person.Um alle Vorschriften einhalten zu können wird die Kita von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Sämtliche Regelungen gelten vorerst bis zum 1. April.

Ohne Negativ-Testung der Kinder keine Kita-Aufnahme

Die Eltern erhalten am Sonntag bei einem zentralen Testtermin die Bescheinigung einer Negativ-Testung für die Kinder. Diese Bescheinigung muss am Montag in der Kita abgegeben werden. Ohne die Bescheinigung wird das Kind nicht wieder in die Kita aufgenommen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.