Das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark vermeldet am heutigen 23. Februar 30 Corona-Neuinfektionen. Beelitz und Treuenbrietzen liegen mit jeweils vier Neuinfektionen vorn. Je drei Neuinfektionen sind in Michendorf, Kloster Lehnin, Groß Kreutz und Bad Belzig vermerkt.
Ein Kind ist positiv gemeldet, das Testergebnis war am 20. Februar im Gesundheitsamt eingegangen. Es stehen 14 Kinder und Erzieher unter Quarantäne bis zum seit 2. März. Weitere Testungen sind noch in Klärung.

Hoffbauer Gesamtschule

Nachdem in der vergangenen Woche zwei Schüler positiv getestet worden waren, sind bereits alle relevanten Kontakte ermittelt und abgesondert. Da bei den Ermittlungen auffiel, dass es sich um einen größeren Ausbruchs-Cluster mit Dynamik innerhalb der Familie handelt und sich eine Verbindung zum MVZ Teltow mit mehreren positiven Fällen herstellen ließ, wurde die Sequenzierung der Proben beauftragt. Seit gestern liegt das Ergebnis vor: Nach der Probe des Kindes ist auch die des Elternteiles auf Vorliegen der britischen Virusvariante B.1.1.7 bestätigt worden. Die gesamte Familie befindet sich weiterhin in Isolation.

Kita "Spielekiste" Treuenbrietzen

Eine Erzieherin wurde am 22. Februar mittels Schnelltest positiv getestet. Die Kontaktliste der Kinder und Erzieher wird erstellt und dem Gesundheitsamt übermittelt. Die Quarantänezeit für die Kontakte wird bis zum 7. März angeordnet.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.