40 neue Corona-Infektionen wurden seit gestern im Landkreis Potsdam-Mittelmark gemeldet. Jeweils sechs Fälle sind in den Städten Bad Belzig und Teltow, fünf in Beelitz und Stahnsdorf und vier in Michendorf sowie im Amt Beetzsee registriert. Zwei Meldungen gingen aus Gemeinschaftseinrichtungen ein.

Carl-von-Ossietzky-Schule in Werder (Havel)

Im Rahmen einer familiären Umgebungsuntersuchung wurde eine Schülerin der Carl-von-Ossietzky-Schule Werder positiv getestet. Die Schülerin war letztmalig am Mittwoch, 17. März, in der Schule und hatte zu den Mitschülern und anderen Personen Kontakt. Die abschließende Ermittlung läuft derzeit noch.

Kita am Park in Beelitz

In der Übergangskita "Kita am Park" wurde eine positiv getestete Erzieherin gemeldet, die bis Mittwoch, 17. März, in der Einrichtung gearbeitet hat. Am Mittwoch wurde per Schnelltest ein positives Ergebnis festgestellt, welches per PCR am 18. März bestätigt werden sollte. Bisher liegt kein Befund vor. Quarantäne wird entsprechend des Befundes angeordnet beziehungsweise erweitert.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.