Die gratis Corona-Bürgertests, von der Bundesregierung versprochen, im Amt in Eigeninitiative und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz umgesetzt, haben den Probelauf mit Bravour bestanden. Die Premiere lief in Brück, danach folgten Borkheide und Golzow. Überall standen die Helfer des DRK professionell zur Seite. Die Testwilligen verhielten sich diszipliniert und vernünftig.

Testungen wöchentlich an festen Terminen

Nach Rücksprache mit allen Beteiligten werden die Testungen jetzt wöchentlich zu festen Zeiten angeboten. In Golzow, Bürgerhaus (Schulcampus), Straße der Freundschaft 17, dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr. In Brück, Amtsverwaltung (neuer Sitzungssaal, Eingang im Durchgang zwischen Netto und Amtsgebäude) in der Ernst-Thälmann-Straße 58, immer mittwochs von 9.00 bis 13.00 Uhr. In Borkheide, Gemeindehaus, Am Kirchanger 3, immer freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr und neu für alle, die vormittags nicht teilnehmen können montags von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Ein mal pro Woche ein kostenloser Test

Jeder Bürger kann ein Mal pro Woche die Testungen in Anspruch nehmen, wahlweise in seiner Gemeinde oder an einer anderen Teststation im Amt Brück. Sollte der entsprechende Tag auf einen Feiertag fallen, findet die Testung nicht statt. Es wird kein Termin benötigt. Das Deutsche Rote Kreuz weist darauf hin, dass etwa 30 Minuten vor dem Test nichts mehr gegessen oder getrunken (außer reinem Wasser) und nicht geraucht werden sollte.
Das Beste zum Schluss: in der ersten Runde waren alle insgesamt 168 Tests im Amt Brück negativ.