Von der Kita Regenbogenland in Stahnsdorf wurde am 13. August ein Corona-Verdachtsfall übermittelt. Das Ergebnis des PCR-Tests war negativ. Damit sind die getroffenen Anordnungen wieder aufgehoben. In der Teltower Kita „Morgensonne“ wurde am 16. August ein Kind per Schnelltest positiv getestet. Die Kontaktpersonen sind ermittelt und abgesondert. In der Gemeinschaftsunterkunft Neuseddin wurde gestern ein Bewohner positiv getestet und in die Quarantänestation in Teltow verlegt.
Von der Heinrich-Zille-Grundschule in Stahnsdorf wurde am 16. August ein Verdachtsfall übermittelt, der durch einen positiven PCR-Test bestätigt wurde. Alle Kontaktpersonen sind ermittelt, die Anordnungen zur Quarantäne getroffen.