75 Corona-Neuerkrankungen wurden am gestrigen Dienstag, 26. Januar, in Potsdam-Mittelmark registriert. Weitere fünf Mittelmärker aus Teltow, Werder (Havel), Michendorf, Kloster Lehnin und Kleinmachnow sind zu verzeichnen.
Die Gesundheitsaufseher des Landkreises waren wieder in Schulen und Kitas unterwegs, um Quarantäneanordnungen und Umgebungsuntersuchungen sowie Tests zu veranlassen. Betroffen sind die Meusebach Grundschule und der Hort in Geltow, die Kita Pusteblume in Teltow und das Fläming-Gymnasium in Bad Belzig.