In der Berlin Brandenburg International School (BBIS) in Kleinmachnow wurde eine Schülerin positiv auf Corona getestet. Die Kontaktpersonen wurden ermittelt und alle weiteren Maßnahmen eingeleitet. Personen mit vollem Impfschutz sind bei Vorlage der Impfnachweise von der Absonderung ausgenommen.
Einen weiteren Fall gibt es in der Kita Abenteuerland in Werder (Havel). Ein Kind wurde mit PCR-Test am 16. September positiv getestet. Ein Informationsschreiben wurde erstellt und durch die Kitaleitung an die Eltern verteilt.

Geschwister-Scholl-Schule in Bad Belzig

In der Geschwister-Scholl-Schule in Bad Belzig ist ein weiteres Kind der Jahrgangsstufe 3 erkrankt. Die Kontaktpersonen wurden erfasst. Die Quarantäne ist bis zum 25. September festgesetzt. Die Kontaktpersonen können am Tag fünf, durch Vorlage eines negativen Testergebnisses aus der Quarantäne entlassen werden.

Stubenrauch Grundschule Teltow

Eine Lehrkraft der Stubenrauch Grundschule Teltow ist per PCR-Test positiv getestet worden. An der Schule gibt es ein Hygienekonzept und die Lehrkraft hat Mundschutz getragen und wurde auch täglich abgestrichen. Auf Grund der Verkürzung der Absonderungszeiten entsprechend RKI wurden keine Personen abgesondert. Alle Kinder, die mit der Lehrkraft Kontakt hatten, wurden mittels Schnelltest alle negativ getestet.

Krause Tschetschog Oberschule Bad Belzig

Auch an der Krause Tschetschog Oberschule in Bad Belzig wurde ein Schüler positiv getestet. Aufgrund des einwandfreien Schulsettings, des regelmäßigen Lüftens, des Tragens des Mundschutzes im Unterricht wird momentan von Quarantänemaßnahmen für die Kontaktpersonen abgesehen.