Am heutigen Donnerstag (29. Oktober) meldet das Brandenburger Gesundheitsministerium einen neuen Spitzenwert. 34 Neuinfektionen wurden im Landkreis Potsdam-Mittelmark registriert. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder über den kritischen Wert auf 54,9.
Spitzenwert auch bei Betrachtung der anderen Landkreise und kreisfreien Städte. So wurde in Brandenburg an der Havel zwischen Mittwoch und Donnerstag ein Plus von elf Infizierten, im Havelland von 25 und in der Landeshauptstadt Potsdam 30 gemeldet.
Mehr zu Corona und den Folgen für Berlin und Brandenburg lesen Sie auf einer Themenseite.