2.000 Euro sind nunmehr für die Tafel zusammengekommen, ein Betrag, der sowohl Stefanie Ruppe vom ADAC Fahrsicherheitszentrum, als auch Bereichsleiterin Carola Lademann vom Arbeitslosenverband des Landesverbandes Brandenburg e.V., dem die Tafel untersteht, glücklich macht.   "Wir freuen uns sehr, dass die Gutscheinaktion so gut in der Region aufgenommen wurde und dass wir der Tafel diesen Betrag überreichen können. An dieser Stelle danke ich allen, die uns dabei so tatkräftig unterstützt haben. Vielen hat die Corona-Zeit schwer zugesetzt, die Tafel Bad Belzig ist mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern auf jede Unterstützung angewiesen, schön, dass wir etwas zurückgeben können", so Stefanie Ruppe vom ADAC Fahrsicherheitszentrum.
Die Corona-Pandemie hat alle Tafeln in ganz Deutschland vor eine große Herausforderung gestellt, so auch die Tafel Bad Belzig. Die Tafel in Bad Belzig verteilt wöchentlich an sozial benachteiligte Familien und Alleinstehende aus der Region gespendete Lebensmittel. Diese soziale Dienstleistung ist eine notwendige und nicht mehr wegzudenkende Hilfe bei der Bewältigung des täglichen Lebens für die betroffenen Familien.
"Mit der Aktion "Mit Sicherheit helfen" hat das ADAC Fahrsicherheitszentrum einen tollen Beitrag - bezogen auf den Zusammenhalt in dieser Krisenzeit - geleistet. Mit dieser Unterstützung und der damit verbundenen Wertschätzung unserer sozialen Arbeit ist etwas geleistet worden, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist", so Carola Lademann.