Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Bad Belzig am 19. Mai hat die Polizei in der vergangenen Nacht einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Zuvor hatte sich am Abend ein namentlich bekannter Zeuge bei der Polizei gemeldet und Hinweise auf die Identität des Mannes gegeben. Die Polizei konnte daraufhin in einem Ortsteil von Bad Belzig eine mögliche Tatwaffe sicherstellen und den tatverdächtigen 38-jährigen Mann an seiner Wohnanschrift vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere Beweismittel sichergestellt. Der Mann ließ sich in einer ersten Befragung nicht zum Tatvorwurf ein. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.