Diese historische Ansichtskarte aus Belzig entstand zu Beginn der 1890er Jahre. Kostbar ist die Perspektive für die hiesige Region - weil sie zu denen wenigen Fotografien gehört, die den „Alten Brauhof“ in der heutigen Straße der Einheit noch vor dem Umbau zeigt.

Schriftlich die Ermordung der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn erwähnt

Interessant ist sie für geschichtlich Interessierte, weil die Kartenschreiberin unter anderem auf ein Ereignis eingeht, das Aufnahme in die Geschichtsbücher fand: Die Ermordung der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn - besser unter dem Namen Kaiserin Sissi bekannt - am 10. September 1898. Auf der am 14. September 1898 in Berlin abgestempelten Karte, der Empfänger derselben lebte in Dornbirn (Vorarlberg/Österreich), heißt es unter anderem: „Die Ermordung d. Kaiserin ruft hier großes Mitleid hervor ...“.

Der „Alte Brauhof“ erhielt 1926 sein heutiges Aussehen

Doch zurück nach Belzig. Im Jahre 1926 erhielt das Wohn- und Geschäftshaus „Alter Brauhof“ sein heutiges Aussehen. Es war ursprünglich ein so genanntes Drempelhaus - bei dem das Obergeschoss über das Untergeschoss hinausragte. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit der Uhr an der Eingangstür gut zu erkennen, befand sich damals das Geschäft des Uhrmachermeisters Karl Jäger.

Einst und jetzt



Foto/Sammlung/Text: